Von PR zu «Public Leadership» oder «Communication Marketing»?

19.08.2014

 

Im angelsächsischen Raum ist zur Zeit ein kleiner Definitionskrieg im Gang. Robert Phillips, bis 2012 Senior Manager bei Edelman, hat es gern apodiktisch: „Trust me, PR is dead“. Seine These: PR hätten sich zu lange der Schönrednerei statt der Ehrlichkeit verschrieben, und der Berufsstand solle sich nun aufs Handeln statt auf Worte fokussieren. Deshalb plädiert Phillips für die neue Bezeichnung „Public Leadership“. Und Richard Edelman selber meinte kürzlich in der „PR Week“, es bringe nichts, einfach die Definition von Public Relations zu erweitern, und schlägt nun in einem quasi disziplinübergreifenden Sinn den Begriff „Communication Marketing“ vor.

 

Sturm im Wasserglas oder ernstzunehmende neue Ansätze? Auch wenn man vom üblichen Marketinggerassel der Protagonisten absieht, sollte man die Diskussion im Auge behalten, schwappen doch angelsächsische Entwicklungen über kurz oder lang auf Europa über – wobei man hier den Begriff PR in Lehre und Praxis ja bereits zusehends durch Kommunikation bzw. Kommunikationsmanagement & Co. ersetzt hat.

 

Zum Beitrag von Richard Bailey in „Behind the Spin“ mit weiterführenden Links: www.behindthespin.com/features/pr-is-dead-long-live-pr

15.10.2019

Teenies tippen schneller auf Touchscreens

Die Geschwindigkeit, mit der Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren auf Touchscreens tippen, nimmt rasant zu und schliesst zur Schnelligkeit mit klassischen

10.10.2019

Print in der Schweiz: Statistik des Grauens

Die jüngsten publizierten Auflagezahlen der Schweizer Zeitungstitel kennen nur eine Richtung: abwärts. Mit zwei Ausnahmen.

16.09.2019

Neues Präsidium für pr suisse – jetzt melden!

Bei pr suisse, dem Schweizer Berufsverband von PR- und Kommunikationsfachleuten, gilt es das Präsidium neu zu besetzen.

29.08.2019

Traumstelle frei?

Traumstelle frei? Die Stellenbörse von pr suisse ist die erfolgreiche Plattform für die Rekrutierung von qualifizierten PR- und Kommunikationsprofis.

26.09.2019

Die Unternehmenskommunikation muss digital aufrüsten

Während Unternehmen längst auf gutem Wege sind, ihre Kernbereiche in Produktion und Dienstleistung zu digitalisieren, hinken die Kommunikationsabteilungen be