Ce que demandent les professionnels des RP aux journalistes / Was sich PR-Profis von Journalisten wünschen

20.12.2018

Plus de rigueur dans les recherches, de l'honnêteté dans la collaboration et de la fiabilité concernant les accords passés - tels sont les trois principaux souhaits que les professionnels des RP adressent aux journalistes. news aktuell (société affiliée de l'agence dpa) et Faktenkontor ont interrogé les spécialistes et cadres des RP pour savoir ce qu'ils souhaitaient demander aux journalistes. Près de 290 professionnels de la communication ont participé au Trendmonitor sur les RP.

Trendmonitor: Ce que demandent les professionnels des RP aux journalistes

--

Fairness in der Zusammenarbeit, mehr Sorgfalt in der Recherche und Verlässlichkeit bei Absprachen sind die drei größten Wünsche von deutschen PR-Profis an Journalisten. Die dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor haben bei Fach- und Führungskräften der PR nachgefragt, was sie sich von Journalisten wünschen. Knapp 990 Kommunikationsprofis haben am PR-Trendmonitor teilgenommen.

Trendmonitor: Was sich PR-Profis von Journalisten wünschen

16.09.2019

Neues Präsidium für pr suisse – jetzt melden!

Bei pr suisse, dem Schweizer Berufsverband von PR- und Kommunikationsfachleuten, gilt es das Präsidium neu zu besetzen.

26.09.2019

Die Unternehmenskommunikation muss digital aufrüsten

Während Unternehmen längst auf gutem Wege sind, ihre Kernbereiche in Produktion und Dienstleistung zu digitalisieren, hinken die Kommunikationsabteilungen be

24.09.2019

App statt Intranet

Noch bis Ende 2018 war der gute alte Brief die einzige Option, wenn die Spross-Gruppe seine Mitarbeitenden erreichen wollte.

19.09.2019

Les données ne dorment pas / Daten schlafen nicht

Tandis que la moitié du monde dort, l’autre commence sa journée sur les réseaux sociaux, Skype et les services de messagerie.

17.09.2019

Le communiqué de presse est mort – et maintenant? / Die Pressemitteilung ist tot – was jetzt?

On dit que le communiqué de presse est mort. Alors, que faire pour capter l’attention des journalistes ? Privilégier la qualité plutôt que la quantité.